Frühjahrsputz – das Alte verabschieden

Ein großer Berg von trockenen Zweigen, morschen Baumstämmen, aber auch alten Europlatten und anderem liegt auf dem weiten Feld, wo jedes Jahr das Osterfeuer stattfindet. Ich sitze in meinem Wohnzimmer in der ersten Reihe, weil wir das letzte Haus im Rundling haben und direkt auf das Osterfeuer blicken. Alles, was aus unbearbeiteten Holz ist, darf drauf geworfen werden. Alle Einwohner aller 5...
mehr

Leben ist Bewegung und Wandel

Helles Grün zeigt sich überall. Ein paar bunte Frühblüher stecken in meinem Garten ihre Köpfe aus der Erde. Gleichzeitig liegen neben ihnen die letzten braunen Herbstblätter. In keiner Jahreszeit ist das Phänomen des Wandels, der Bewegung, des Neubeginns und des Wachstums so sichtbar wie im Frühling. Es sprießt, wächst und blüht. Die Natur arbeitet auf Hochtouren. Kräfte sind am Wirken, die man...
mehr

Wer wir sind

Wir alle leben Glaubenssätze aus der Kindheit. „Schaden“ negative Glaubenssätze? Gibt es auch „positive“ Glaubenssätze? Im Interview erklärt Susann, dass der Irrtum bereits in dieser Frage beginnt; denn solange wir in „positiv“ und „negativ“ unterteilen, bleiben wir gefangen in was auch immer … unter anderem in Glaubenssätzen. „Bewusstsein“ liebt, was IST und geht von da...
mehr

Denken und fühlen

Manchmal ist das, was dich zurückhält nur in deinem Kopf. Ist dir bewusst, dass du in deinem einmaligen Sein immer erfolgreich bist? Viel erfolgreicher als du denkst. Wie kannst du das fühlend wahrnehmen?
mehr

Laß es sein

„We are just not made to worry. Nothing good ever comes out of worrying.“ Wir sind einfach nicht dazu gemacht, uns Sorgen zu machen. Nichts Gutes ist jemals aus dem Sorgenmachen entstanden. ~ schreibt Richard Dotts Mich erreicht das sehr tief. In mir entsteht sofort das innere Bild, wie wenig ich doch überblicke. Ich mache mir Sorgen um ein „Konstrukt“, das mein Kopf entworfen hat. In diesem...
mehr